Sehbehinderung

Wir sorgen dafür, dass auch Personen mit einer Sehbehinderung oder Blinde Personen mit einem Bus oder einem Zug fahren können, durch die folgenden Maßnahmen:

  • In den regulären Bussen gibt es Audio-Informationen zu den Haltestellen. In den Flex-Bussen wird der Busfahrer die Haltestellen durchsagen.
  • Vom Anfang bis zum Ende gibt es an vielen Haltestellen deutlichen Markierungen (siehe auch Informationen zur Zugänglichkeit von Haltestellen)
  • In den regulären Bussen wurden auffallende gefärbte Handgriffe und Stangen angebracht.
  • Reisende mit Sehbehinderung können sich mit Fragen bezüglich der Reisen mit der NS-Business Card (NSBC) an den Service-Schalter OV blinden & slechtzienden wenden.
  • Mit einem Sentire-Abonnement fahren Personen mit Sehbehinderung zu einem niedrigeren Einstiegspreis.

Service Schalter OV blinden & slechtzienden

Unter dem Banner des Kundenservice OV-chipkaart wurde der Service-Schalter Blind und Sehbehindert (B&S) eingerichtet. Reisende mit einer Sehbehinderung können bei diesem Service-Schalter alle Fragen bezüglich des Reisens mit der NS-Business Card (NSBC) stellen.

Blinde und Sehbehinderte können mit NSBC alle Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln unternehmen. Anschließend wird eine Rechnung erstellt und der Rechnungsbetrag automatisch eingezogen. Eventuelle Versäumnisse beim Ein- und Auschecken werden durch das Personal des Service-Schalters korrigiert. Diese Zielgruppe darf alle Versäumnisse des Auscheckens korrigieren, im Gegensatz zu anderen Reisenden, die mit NSBC reisen.

Der Service-Schalter B&S ist telefonisch erreichbar unter +31 (0)800 4848400 oder via E-Mail: serviceloket@ov-chipkaart.nl.